Kostenloser Rückversand
Hotline: 06192/902870
100.000 zufriedene Kunden
bekannt aus

Gesundheitsfördernde Damenschuhe – so umgehst Du Fußgeruch und Schweißfüße

Wenngleich kaum jemand darüber redet, sind doch die wenigsten Füße problemfrei. Gerade Schweißfüße erweisen sich als gleichermaßen weit verbreitet wie störend. Die Ursachen können vielfältig sein und reichen von mangelnder Sauberkeit über körperliche Dysfunktionen wie Schilddrüsenprobleme, die Wechseljahre oder erblich bedingte Fußpilzerkrankungen. Auch das Schuhwerk trägt nicht selten dazu bei, dass die Luftzirkulation stagniert und der Schweiß nicht mehr verdunsten kann. Insbesondere Materialien mit synthetischen Komponenten sind nicht fähig, Feuchtigkeit aufzusaugen, der Fuß kann nicht atmen und Schweißgerüche sind vorprogrammiert. Wanderschuhe, Outdoor Schuhe oder gefütterte Winterschuhe Damen gehören hier zu den Modellen, die Du mit Bedacht auswählen solltest. Immerhin unterliegen Schuhe, die mit Warmfutter ausgestattet sind oder in denen Du sportlich aktiv bist, einem höheren Risiko für Fußgeruch. Heutzutage bietet Dir die Schuhwelt jedoch unzählige fußfreundliche Werkstoffe, mit denen sich das Problem von schwitzigen und übel-riechenden Füßen mühelos beheben lässt.

Passende Schuhe Damen – mit simplen Tricks zur Fußgesundheit

Wenn Du Deinen Füßen in jeder Jahreszeit etwas Gutes tun möchtest und verhindern willst, dass sie durch einen penetranten Geruch auffallen, solltest Du gewisse Tipps bedenken. Schließlich lassen sich Schweißfüße oft mit kleinen Hilfsmitteln umgehen. Oberste Priorität hat natürlich die tägliche Sauberkeit. Insofern sind das Füße waschen und Socken wechseln selbsterklärend. Nutze hierbei Strümpfe aus Baumwolle, anderen Naturfasern oder speziellen Kupferfasern. Dies verhindert die Bakterienbildung dank mikrobieller Zusammensetzung. Wer hingegen zu Schweißfüßen neigt, kann mit passenden Einlegesohlen die verstärkte Geruchsbildung vermeiden. Letztere müssen dafür aber aus Echtleder oder Zedernholz sein. Ein verträgliches Fußspray und warme Bäder mit wohltuenden Inhaltsstoffen wie Salbei oder Teebaumöl unterstützten den Fuß indessen bei der Bekämpfung von Bakterien. Des Weiteren wäre es hilfreich, auch bei dem angesagtesten Must-Have der Herbst Schuhe die Qualität zu berücksichtigen. Das fördert effektiv die Hemmung von Schweiß sowie dem daraus resultierenden Geruch.

Sommerliche Sandalen: Entdecke die Trends für das angenehme Fußklima

Sobald die warme Jahreszeit anbricht, können sich Deine Füße endlich von Winterstiefel & Co verabschieden und in Sandalen Damen ihre Freiheit genießen. Das macht sich in puncto Schweiß- und Geruchsbildung bemerkbar, denn durch feine Sandaletten findet ein optimaler Luftaustausch statt. Allerdings gibt es auch bei diesen Schuh-Versionen einiges zu bedenken, damit Du weder Fußgeruch noch nach Schweiß riechende Innensohlen bekommst. Verzichte infolgedessen auf Materialien wie Synthetik, Gummi oder Plastik, weil jene nicht luftdurchlässig sind. Weiterhin wäre es ratsam, Deine Sandalen nach dem Barfuß tragen mit antibakteriellen Reinigungstüchern oder hautfreundlichen Schuh Innen Reinigungssprays vor aufkeimenden Gerüchen zu schützen, während dünne Einlegesohlen dafür sorgen könnten, dass Dein Fuß gar nicht erst mit der Sohle in Berührung kommt. Selbstverständlich solltest Du auch Deine Sommerschuhe nicht ununterbrochen tragen, damit sie auslüften. Wahren Fashionistas beschert dies folglich eine perfekte Möglichkeit, ohne schlechtes Gewissen mehrere originelle Markenschuhe zu kaufen.

Angesagte Stiefel – warm und geruchsfrei durch den Winter

Winterstiefel Damen sind leider deutlich unflexibler, wenn es darum geht, Deine Füße zuverlässig vor Gerüchen und Schweiß zu bewahren. Gerade gefütterte Winterschuhe lassen kaum eine Luftzirkulation zu. Deswegen musst Du jedoch nicht auf Damen Stiefel mit thermischem Schutz verzichten. Auf die Schuhart kommt es an. Wähle atmungsaktive Werkstoffe wie Leder oder Softshell und Innenausstattungen, die Wasserdampf durchlassen, darunter Gore-Tex-Technologien. Außerdem empfiehlt es sich, Deine Winterboots Damen in legerer Passform zu ordern, denn je enger der Schuh sitzt desto schneller schwitzen die Füße. Vor allem Ausführungen mit Innenfutter müssen obendrein nach dem Tragen längere Zeit auslüften und trocknen. Am besten bestellst Du darum gleich zwei Paar der warmen Winter-Trendsetter, um täglich das Schuhwerk zu wechseln.

Gemeinsam mit milden Desinfektionsmitteln sowie der intensiven Hygiene bleiben Deine Füße daraufhin in jeder Variante der Damenschuhe trocken und frei von lästiger Geruchsbildung.