Kostenloser Rückversand
Hotline: 06192/902870
100.000 zufriedene Kunden
bekannt aus

Modische Alleskönner - Wie style ich Stiefeletten und Ankle Boots?

Stiefel gehören zu einer modischen Garderobe ebenso dazu wie High Heels und Pumps, die sich mit zahlreichen Kleidungsstücken zu ausgefallenen Outfits kombinieren lassen. Seit einigen Jahren finden sich Stiefeletten immer häufiger auf den Laufstegen und in den Schuhschränken modebewusster Frauen, die mit dem besonderen Chic ihren Stil auffrischen wollen. Lange Zeit waren sie verschwunden, nachdem sie durch ihren Erfolg in den 80er-Jahren lange verpönt waren und als geschmacklos galten. Doch bieten Ankle Boots so viele Möglichkeiten, die von Trendsettern wie Victoria Beckham erschlossen wurden und die Schnürstiefel für Damen wieder salonfähig gemacht haben.

Stiefeletten für Damen: steige ein in die Welt der Schuh-Vielfalt

Ankle Boots begeistern durch ihre charakteristische Form. Sie reichen im Vergleich zu klassischen Boots und Overknees nur bis zum Knöchel, daher die Bezeichnung Ankle Boot, und sind höher als Pumps. Sie schmeicheln dem Fuß auf eine eigene Art, die nicht durch andere Modelle ermöglicht wird und das macht Stiefeletten so beliebt. Zudem ermöglichen sie eine gute Körperhaltung dank ihrer Höhe und dem Sitz am Knöchel, der den Fuß stabilisiert. Das ist vorteilhaft bei Ankle Boots mit Absatz, da diese dadurch nicht so häufig abknicken wie andere Modelle. Trotz der praktischen Natur der Stiefel, die sich sogar als Winterboots für Damen eignen, bestechen sie durch ihre Kombinationsmöglichkeiten und ihre lässige Ausstrahlung, die nicht die Weiblichkeit aus dem Blick lässt. Eine besondere Form der Ankle Booties sind Chelsea Boots, die traditionell nicht über Absätze verfügen und zudem spitzer in der Form sind. Chelsea Boots definierten den Rocker-Style für Damen erheblich mit und stellen eine feminine Variante der bekannten Biker Stiefeletten dar. Interessant dabei ist die Tatsache, dass Chelsea Stiefeletten als legere und modische Stiefel-Variante für Queen Victoria 1851 designed wurden, die sie selbst mit Vorliebe trug.

Stiefel für den alltäglichen Casual Look

Wer keine Stiefel zur Uni oder ins Büro tragen möchte oder nach einem neuen Schuh sucht, der perfekt zur Lederjacke passt, sollte auf schwarze Stiefeletten, bevorzugt aus Leder und Wildleder setzen. Aufgrund der verschiedenen Absatzhöhen- und Formen, zum Beispiel einem Blockabsatz, bieten sie sich als Akzentuierung zu Tight Jeans, Gürteln und einer langen Jacke oder Mantel an. Die Jeans kann sehr gerne auch Cropped sein um etwas Haut zwischen den Schuhen und der Hose zu offenbaren. Bei der Auswahl des Oberteils ist eigentlich alles erlaubt, was im Bezug auf das Muster und die Farbe zusammenpasst. Die Lederstiefel sind mit vielerlei Farben kombiniert, bieten jedoch den besten Effekt, wenn die Menge der Farben gering gehalten wird. Ankle Boots und Denim Shorts sind im Sommer eine gelungene Kombination, nur sollte dabei auf sichtbare Socken verzichtet werden. Bei den Kleidungsstücken sind leichte Blusen und Jacken in hellen Tönen zu empfehlen, die einen sichtbaren Kontrast zu den Schuhen darstellen. Mit den passenden Accessoires, darunter Sonnenbrille, einer kleinen Handtasche und langen Halsketten kann dem Tag mit einem Lächeln begegnet werden. 

Booties: feminine Eleganz als Mode-Statement 

Frauen sehen nicht nur im Overknee Stiefel attraktiv aus. Ankle Schnürstiefel ziehen alle Blicke auf sich. Sie schmiegen sich elegant an den Fuß und lassen sich mit einem Bleistiftrock und einem eng geschnittenen Blazer kombinieren, um einen seriösen Auftritt zu präsentieren. Die Stiefel sind nicht zu aufdringlich und lassen die Beine länger wirken. Selbst bei einem kurzen Lederrock entsteht dieser Effekt, wenn eine helle Bluse oder ein gut geschnittener Pullover dazu getragen werden. Ankle Boots eignen sich durchaus für die Arbeit und bestechen im Büro durch ihre bequeme Form. Wer sich etwas vom Business-Stil distanzieren will, sollte auf kontrastreiche Muster setzen, die nicht überladen sind mit Farben. Eher ein konstantes Blumenmuster wählen, das perfekt zur femininen Art passt. Dafür eignen sich Kleider, die bei Frauen mit langen Beinen besonders gut zum Vorschein kommen. Dennoch sollte das Kleid niemals bis an die Schuhe reichen, sondern immer etwas Abstand haben, um einen Teil des Beins zu präsentieren. Sonst kann es ganz schnell zu einem Fashion-Fauxpas kommen. Höhere Absätze können diesem Problem vorbeugen.

Winterstiefel für Damen: heiße Styles bei Frost

Stiefeletten für Damen eignen sich auch perfekt als Schuh im Winter. Knöchelhohe Winterstiefel für Damen können gut als Schutz vor Regen und leichten Mengen Schnee genutzt werden und sind aufgrund ihrer Farben ansehnlich mit Wintermänteln mit Fellkragen oder Kapuze kombinierbar. Hier sollte eine Hose gewählt werden, die im Stiefel getragen wird, um die Ankle Boots und die Jacke miteinander wirken zu lassen. Darunter sind einfache Oberteile mit langen Ärmeln zu empfehlen, gerne auch aus Wolle. Wer nicht über eine Kapuze verfügt, sollte auf eine ausgefallene Mütze setzen, die im Farbkontrast zum Mantel und den Schuhen steht. Egal für welchen Anlass Ankle Boots getragen werden, sie verzaubern durch die Kombinationen, die einfach zu erstellen sind, aber dennoch groß in der Wirkung. Sie sind einfach ein Blickfang.